Ein unterirdischer Verbindungsgang zwischen zwei Schularealen, der bislang unangenehme Gefühle vermittelt, wird im Projekt so gestaltet, dass er eine positive, anregende Wirkung erhält. Dazu dient ein Farbkonzept, das die Schülerinnen und Schüler mit dem Künstlerpaar Krimmel erarbeiten. In dieses Farbkonzept hinein passt die thematisch bereits vorbereitete Malerei „Der Mensch und sein Planet“, die dann Stück für Stück verwirklicht werden kann. Die Zusammenarbeit mit Künstlern und der Besuch eines Ateliers bereichern die lernbehinderten Kinder. Sie entwickeln aufgrund dieser Erfahrungen ein großes Durchhaltevermögen bei der Arbeit.

  • Martinsschule Sindelfingen
  • Frau Renate Vetter-Weber
  • Klosterstraße 8
  • 71063 Sindelfingen