In einem künstlerischen Jahresprojekt lernen Grundschüler Gestaltungsmöglichkeiten durch Drucktechniken kennen. Darüber hinaus kommen sie in Kontakt mit Künstlerinnen und Künstlern der Umgebung und lernen auch, wo haptische Wahrnehmungen nicht nur eine ästhetische Bereicherung sind, sondern im täglichen Leben wichtige Funktionen erfüllen, z.B. bei der Braille- Schrift. Durch die Zusammenarbeit mit Künstlern, mit Ausbildungsstätten wie der Pädagogischen Hochschule in Freiburg, durch den Besuch von Werkstätten, Ateliers und Ausstellungen, gewinnen die Kinder vertiefte Einsichten, sie erproben Arbeitsverfahren selbst und machen prägende ästhetische Erfahrungen mit einer oft aufwändigen Technik, dem Druck.

  • Paula Fürst Schule des Jugendhilfswerks e.V.
  • Frau Renate Reimholz und Frau Anke Halbritter
  • Helligestraße 2
  • 79100 Freiburg