Nicht nur teilnehmen, sondern aktives Partizipieren im WorldWideWeb ist das Thema des Projektes zur Sensibilisierung der Wahrnehmung im Raum. Unter „Raum“ ist hier der mediale Nah- und Großraum zu verstehen, den die Schülerinnen und Schüler handlungsaktiv und in ihrem Sinne zu gestalten lernen. Neben der theoretischen Auseinandersetzung mit den Bedingungen des Mediums Internet werden mit den Schülern des Einstein-Gymnasiums auch ästhetische Forschungsprozesse zu den Wirkungen des Netzes angebahnt. Daraus ergeben sich Perspektiven für einen „eigenen Raum“ im Internet. Über die handlungsaktive Umsetzung in zwei- und dreidimensionale Darstellungen, über performativ filmische Produktionen und die Publikation in bekannten Internetplattformen nähern sich die Schüler einer Selbstbestimmung in diesem Raum.

You need to install or upgrade Flash Player to view this content, install or upgrade by clicking here.
  • Einstein-Gymnasium
  • Frau Angela Murr
  • Haydnstraße 3
  • 77694 Kehl