Ein Mitmachprojekt, die „Schule der
Wahrnehmung“, wird für Schülerinnen und
Schüler der Mannheimer Oststadt-Grundschule
durch die Lehrerin Anett Böhm organisiert, wobei
der Lernort, die Kunsthalle Mannheim, mit der
museumspädagogischen Unterstützung ein
idealer Partner ist. Kunstwerke geben Impulse
für die Selbst- und Fremdwahrnehmung. Taktile
Erkundungen und ihre Umsetzung in plastische
Arbeit oder Zeichnung, Farbwahrnehmung und
eigene Malerei, synästhetische Erfahrungen,
Riechen und Schmecken und die Übersetzung in
eigene Werke bereichern die Ausdrucksfähigkeit
der Kinder.

Oststadt-Grundschule
Frau Anett Böhm
Werderplatz 1–2
68161 Mannheim