Im Ethnologischen Museum Berlin-Dahlem findet sich eine große Zahl von Masken
aus fremden Kulturen. Diese sind Anlass und Inspirationsquelle für das Erfinden
eigener fantastischer Tanzmasken für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3
bis 6 der Freien Schule Woltersdorf. Die Masken werden in ihrer rituellen Funktion
betrachtet und erforscht. Nach dem Bau eigener Masken mit selbstgewählten,
ungewöhnlichen Materialien werden Szenen erarbeitet, in denen sie eingesetzt
werden können. Die Schülerinnen und Schüler erfinden Tiermasken und schreiben
diesen auch magische Funktionen zu. Durch den Fotografen Alexander Biedermann,
die Modedesignerin Anja Schweinbenz, die Kunstpädagogin Orsolya Forro und den
Künstler Gerald Steenweg werden die Kinder bei der Gestaltung der Masken
professionell unterstützt.

  • Freie Schule Woltersdorf
  • Frau Andrea Wolter
  • Herr Gerald Steenweg
  • Blumenstraße 13
  • 15569 Woltersdorf