Märchen sind das Sujet des Kunstprojekts der Barbaraschule Duisburg-Neumühl. So
verändern die Viertklässler bekannte Märchen und erfinden und bauen Objekte, die darin eine tragende Rolle spielen, als „Künstler/in und Gestalter/in im Märchenland“.
Sie lösen zum Beispiel das Problem, wie eine Erbse in das Bett der Prinzessin gelangt, mit einer Erbseneinfüllmaschine, wie der Tisch in „Tischlein deck dich“ vorher und nachher aussieht und wie eine Standuhr konzipiert sein muss, damit alle Geißlein darin Platz haben. Die Arbeit der Schülerinnen und Schüler wird von diesen selbst mit schuleigenen Kameras fotografisch dokumentiert. Zum Schluss besuchen die Schülerinnen und Schüler die museale Scherenschlägerei in Solingen, bei der „das tapfere Schneiderlein“ wohl auch schon seine riesengroße Schere bezogen hat – zu den Zeiten, als das Wünschen noch geholfen hat.

KünstlerIn und GestalterIn im Märchenland – Video

KünstlerIn und GestalterIn im Märchenland – Video (desktop)

  • KGS Barbara-Schule
  • Herr Martin Gerste
  • Gartenstraße 110
  • 47167 Duisburg