„Wie sieht eigentlich eine Kamera von innen aus?“ Diese Frage ist der
Ausgangspunkt des Kunstprojekts „Lichtzeichen“ der Fritz-Winter-Gesamtschule in
Ahlen. Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 erproben die Ausdruckskraft der
Schwarz-Weiß-Bilder mit einer selbstgebauten Foto-Apparatur, einer „Camera
obscura“ und besprechen die Ergebnisse. Auch im Fotolabor können sie mit dem
Licht experimentieren und mit der Dunkelkammer Erfahrungen machen. Aus den
entstandenen Arbeiten werden passende Bilder für eine Ausstellung im „Kunstkiosk“
ausgewählt. Dieser „Kunstkiosk“ selbst wird zu einer großen, begehbaren
Lochkamera umgestaltet und ermöglicht gleichzeitig die Präsentation der Ergebnisse
aus dem Kunstprojekt.

Die Klasse wird unterstützt vom Fotografen und Ausstellungskurator Hannes Woidich
aus Dortmund.

  • Fritz-Winter-Gesamtschule
  • Herr Caspar Walbeck
  • August-Kirchner-Straße 13
  • 59229 Ahlen