Kinetische Objekte werden von Schülerinnen und Schülern der Klasse 6a des
Comenius-Gymnasiums Datteln zusammen mit dem Kunstmuseum Gelsenkirchen
erarbeitet. Das Museum bietet dafür sehr viel Anschauungsmaterial aus seinen
Beständen und kann zu erfinderischen Initialzündungen beitragen. Durch eigene
Skizzen und experimentellen Umgang mit zunächst „kunstfernen“ Materialien werden
Bewegungsobjekte erprobt und schließlich gebaut. Dass das Verständnis für
zeitgenössische Kunst mit diesen eigenen Versuchen gefördert wird, ist ein weiterer
positiver Aspekt des Projekts „Plastik in Bewegung“. Es entstehen unter anderem
Skulpturen mit Licht, Mobiles, bewegliche Tierfiguren und neue Arten von
Kugelbahnen. Das Museum präsentiert die erfundenen Objekte anschließend in den
eigenen Räumlichkeiten.

Plastik in Bewegung – Video

Plastik in Bewegung – Video (desktop)

  • Comenius-Gymnasium Datteln
  • Herrn Björn Hansen
  • Südring 150
  • 45711 Datteln