Die Arbeit des Künstlers und Sammlers Mark Dion, die im MARTa in Herford
ausgestellt wird, ist Anlass für das Projekt „Unsere Wunderkammern“ der Klasse 4
der Grundschule Regenbogen in Hiddenhausen. Dafür kommen
Museumspädagoginnen in die Schule und umgekehrt später die Schüler zur
Institution Museum. Eigene Sammlungen der Kinder werden gemeinsam betrachtet,
neu zusammengesetzt und fotografisch dokumentiert. Sammelstücke werden durch
Zeichnungen neu interpretiert. Die Ästhetik von Sammlungen, aber auch ihre
inhaltlichen Facetten werden thematisiert und führen zu einer Feldforschung im
selbstgewählten Sammlungsgebiet. Dieses wird z.B. in der Gattung der Insekten
gefunden, die selbsterfundenen Arten genauer untersucht und in Objektkästen
zusammengestellt, dann aber auch den Mitschülern gezeigt. Eine Vernissage mit der
getanzten Performance von „Quallen“ zeigt der Öffentlichkeit zum Schluss die
Ergebnisse des Projekts.

  • GS Regenbogen
  • Frau Katrin Brings
  • Alter Kirchweg 11
  • 32120 Hiddenhausen